Von Geckos,

Garn und

Goldwasser

 

OUT NOW ! - soeben erschienen!

Michael Groß:
Von Geckos, Garn und Goldwasser:
Die Nanowelt lässt grüßen.
Wiley-VCH Sept. 2012
pp. 300, ISBN: 978-3527-33272-4,
€ 24.90, £ 22.50

click to see larger image

Hauptseite (summary page)

Blog-Einträge (blog entries)

Inhaltsverzeichnis (table of contents)

Rezensionen (reviews)

 

Aus dem Vorwort:

Als mein allererstes Buch, Expeditionen in den Nanokosmos, erschien (1995), war die Reise in die Welt des unsichtbar Kleinen noch eine Expedition, die nur wenigen gut gerüsteten Abenteurern offen stand.

Heute hingegen sind sowohl Strukturbilder aus der biologischen Nanowelt innerhalb der lebenden Zelle als auch praktische Anwendungen von Nanostrukturen von Computern bis zu Sonnencremes schon allgegenwärtig und ihre weitere Erforschung findet vielerorts statt, sowohl in Forschungszentren, welche das Wort „Nano“ im Namen tragen, als auch im Normalbetrieb in Universitäten und Industriebetrieben.

Statt eines Expeditionsberichts steht also dieses Mal eher eine Sammlung von Postkarten von den beeindruckendsten Orten des Nanokosmos an. Diese bieten Highlights aus einem immer noch wachsenden Forschungsgebiet, das längst zu umfassend ist, als dass man es in einem Buch zusammenfassen könnte.

In Anlehnung an den Aufbau der Expeditionen in den Nanokosmos habe ich hier wiederum in den beiden zentralen Teilen des Buchs die „Nanotechnologie der Natur“ den von Menschen geschaffenen oder zumindest manipulierten Systemen im Nanometermaßstab gegenübergestellt. Flankiert wird dieses Paar von einer (hoffentlich) laiengerechten Einführung in die Besonderheiten der Nanowelt und einem abschließenden Ausblick auf die Zukunft der Nanotechnologie und ihrer Anwendung z.B. in Medizin und Alltagsprodukten.

Einführung und Ausblick sollten allen LeserInnen zugänglich sein. Die Kapitel der beiden Mittelteile hingegen beruhen überwiegend auf Artikeln, die ich in den letzten fünf Jahren für verschiedene Zeitschriften (Spektrum der Wissenschaft, Nachrichten aus der Chemie, Chemie in unserer Zeit) verfasst habe. Sie sind dementsprechend von wechselnder Schwierigkeit, bauen aber nicht aufeinander auf. Wenn also eines dieser Kapitel Sie zu sehr ins Schwitzen bringt, dürfen Sie es gerne überspringen und das nächste versuchen.

Der Gecko dient uns bei diesen Ausflügen in den Nanokosmos sozusagen als Maskottchen, weil seine bemerkenswerte Fähigkeit, sich an Wänden und Zimmerdecken festzuhalten, auf Nanostrukturen beruht und zu den „Wundern“ der Natur gehört, welche die Wissenschaft derzeit nachzuahmen versucht. Gleichzeitig symbolisiert er auch, dass die unsichtbar kleinen Phänomene der Nanowelt verblüffende und nützliche Auswirkungen in der großen Welt haben können, was sich in den verschiedenen hier behandelten Gebieten immer wieder bestätigt.

 

 

Order Von Geckos, Garn und Goldwasser from:

amazon.de

amazon.co.uk

amazon.fr

amazon.jp

 

All translation rights still available (contact the rights department of Wiley-VCH or email me at the address below).

 

All my books

 

home

blog

twitter

last update:

13.09.2012